I am the mother of Dragons!

“I am Daenerys Stormborn of House Targaryen, the Unburnt, Mother of Dragons, khaleesi to Drogo’s riders, and queen of the Seven Kingdoms of Westeros.” – Ja, mit dem Beistand der Drachen kann man schonmal etwas größenwahnsinnig werden. Ich persönlich finde die Khaleesi jedoch mit Abstand den coolsten Charakter bei Game of Thrones, was vielleicht auch an den Drachen liegt. Aber nur vielleicht.

Falls auch Ihr Lust auf einen gefährlichen Begleiter habt, findet Ihr hier eine Anleitung für einen, zugegebenermaßen noch recht jungen, Drachen aus dem Hause Targaryen. Ich warne euch, es sind einige Kleinteile und deshalb ist der Drache etwas aufwendiger, aber nicht unbedingt schwieriger als der Hai oder der Narwal. Viel Spaß, Ihr Drachenbezwinger!

dragon

“I am the mother of Dragons!” weiterlesen

Live every week like it’s shark week.

Wer auf Twitter einige Amerikaner verfolgt, konnte sich im letzten Jahr einem Phänomen kaum entziehen: Der Sharkweek. Angefangen hat der Hype um das vermeintlich gefräßige Meerestier aber nicht mit dem großartigen Suspense-Klassiker “Der weiße Hai”, sondern mit “Sharknado”. Einem Film, den man nur großzügigerweise als B-Movie bezeichnen kann. Wie dem auch sei, der Hype war groß und meine Aufmerksamkeit geweckt. Schließlich sind Haie evolutionstechnisch ein kleines Wunder und bereits seit 400 Millionen Jahren in unseren Meeren beheimatet. Ob mein Hai die natürliche Auslese überstanden hat, sei einmal dahingestellt. Niedlich ist er trotzdem und deshalb habe ich hier eine exklusive Hai-Anleitung für euch! Seid gewarnt, es ist meine erste Anleitung – und Fehler können ja jedem Mal passieren… .

hai

“Live every week like it’s shark week.” weiterlesen

Always be yourself – unless you can be a narwhal. Then always be a narwhal.

In der Welt des Internets konnte bisher nur ein Tier den Katzen den Marsch zur Weltherrschaft verhageln – und das sind Einhörner. Nun ist ja sicherlich jedem bewusst, dass Einhörner längst ausgestorben sind beziehungsweise von dem roten Stier im Meer gefangen gehalten werden. Was ich bis vor kurzem peinlicherweise nicht wusste, ist, dass im Meer tatsächlich Einhörner leben. Im gesamten Zeitraum meines Wirkens auf dieser Erde hat es offenbar niemand geschafft, mich von der Existenz von Narwalen zu informieren. Ich war zugleich schockiert und fasziniert und daher umso glücklicher, auf ravelry.com eine Häkelanleitung für mein neues Lieblingstier (abgesehen von Katzen!) zu finden. Weder maßstabsgetreu noch realitätsnah hat der kleine Einhornwal aber schon jetzt mein Herz erobert.

Narwal

 

Wo gibt’s die Anleitung?

Die sehr einfache Anleitung für den Wal findet Ihr auf der Plattform Ravelry.com zum Download als PDF. Falls jemand Probleme mit den englischen Begriffen haben sollte: Hier ist ein kleiner Glossar mit den wichtigsten Grundbegriffen:

ch/chain = Luftmasche

sc/single crochet = feste Masche

inc /increase = Zunahme

dec/decrease = Abnahme

st/stitch = Masche

F/O Finish Off = Faden abschneiden und durch letzte Masche durchziehen.

Der Narwal ist total einfach und sehr schnell gemacht. Das perfekte Anfänger-Projekt. Diese ominösen Sicherheitsaugen benötigt man meiner Meinung nach nicht – ein paar Stiche mit schwarzer Wolle sollten für das Gesicht reichen. Bedenkt, dass man bei diesen kleinen Tierchen (Amigurumis genannt) eher dünnere Nadeln benutzen solltet, damit die Füllung nicht durchscheint. Viel Spaß dabei!

 

Pünktlich zu den Play-Offs – der gehäkelte Basketball

An diesem Wochenende habe ich eine Auftragsarbeit erledigt, die dann leider doch nicht ganz so ausgefallen ist, wie ich es mir gewünscht hätte. Denn eigentlich sollte aus dem nun etwa honigmelonengroßen Ball eine Art Kissen werden (also ein BISSCHEN größer). Nun, da habe ich mich mit der Wolle verschätzt. Zum Glück hat sich der Beschenkte dann doch so darüber gefreut, dass auch ich meinen Ärger schnell vergessen konnte. Das beste: Der Ball kann auch in der Wohnung verwendet werden (wir haben das bereits getestet). Basketball

Anleitung

Falls Ihr auch Verwendung für einen gehäkelten Honigmelonen-Basketball habt, hier eine kleine, einfache Anleitung. Ich möchte Euch hier nicht genau vorgeben, wie groß der Ball zu sein hat. Das ist schließlich Geschmacksache. Deshalb hier die allgemeine Anleitung dafür, wie man ein rundes Etwas aus Wolle häkelt.

“Pünktlich zu den Play-Offs – der gehäkelte Basketball” weiterlesen