Quick DIY: Einfach, ergiebig, eco – Abschminkpads häkeln

Meistens widme ich mich hier auf dem Blog ja den unnützen Dingen des Lebens. Amigurumis, Inneneinrichtung – alles gut und schön. Trotzdem muss es gerade zum Wochenende manchmal auch praktisch sein.  Denn auch nach der größten und besten Party steht eines an: das Abschminken.

Ich habe mir im letzten halben Jahr viele Gedanken gemacht, wie wir hier bei uns den Müll wenigstens etwas reduzieren können. Direkt ins Auge gefallen sind mir dabei Abschminkpads – die fiesen Baumwolldinger mit einer Lebensdauer von maximal zehn Sekunden. Nachdem ich nun auf Instagram immer häufiger über gehäkelte Abschminkpads gestolpert bin, konnte ich nicht mehr anders und habe innerhalb von 30 Minuten gleich ein ganzes Set inklusive Aufbewahrungsschälchen gehäkelt. Die Häkelpads sind bei 60 Grad waschbar und halten einiges aus. Zudem sind sie kleiner und handlicher als Waschlappen, die ich im Gesicht noch nie leiden konnte.

Ihr wollt wissen, wie Ihr Euch die Abschminkpads häkeln könnt? Dann lest hier weiter.

“Quick DIY: Einfach, ergiebig, eco – Abschminkpads häkeln” weiterlesen

Häkelanleitung – Häkelgirlande im Boho-Stil

Endless Summer! In diesem Jahrhundertsommer war bei mir einiges los – in ungefähr zwei Monaten ist so viel passiert, wie sonst in einem Jahr. Vielleicht ist es daher gar nicht so schlecht, dass er sich auch jetzt im September noch nicht ganz verabschieden mag, dieser Rekordsommer.

Die zum Teil erbarmungslose Hitze hat bei mir ihre Spuren hinterlassen – die meisten davon schätze ich sehr. Make-up? Braucht kein Mensch mehr. Socken? Was ist das. Haare föhnen? Nichtmal beim Friseur. Kurz: Ich bin binnen weniger Wochen zum Hippie mutiert – und ich habe nicht vor, das in irgendeiner Form zu ändern. Auf dieser Welle surfend, war es also nur eine Frage der Zeit, bis ich häkeltechnisch dem Boho-Trend erliegen würde. Und das ist nun vollends geschehen. Wer mir auf Instagram folgt, hat sicherlich schon diverse Kissen, Häkeltops und Tischdeckchen bewundern können. Doch damit ist noch lange nicht Schluss.

Deshalb gibt es heute ein besonderes Schmankerl aus de Kategorie Hipsterhäkeln – eine Boho-Häkelgirlande, die nicht nur als Wanddekoration, sondern auch als Fensteraccessoire mächtig was hermacht.

Gehäkelt wird die Girlande in einfachen Granny-Triangles – also in gehäkelten Dreiecken, die ihr dann durch eine Luftmaschenkette verbindet. Zum Schluss kommen noch kleine Fransen daran – fertig ist der Boho-Style! Das Beste: Die Girlande ist an einem Abend schnell gehäkelt und eignet sich so also auch als Last-Minute-Geschenk für alle diejenigen, die in diesem Sommer und Herbst (wie ich… ) auch nicht ohne diesen leichten Hippie-Look auskommen.

Hier geht es weiter zur Anleitung! “Häkelanleitung – Häkelgirlande im Boho-Stil” weiterlesen

Hip, hipper, häkeln! Anleitung für eine Handytasche

Ihr Lieben, seit einigen Wochen sehe ich auf Pinterest, Instagram und auch auf den Straßen Berlins Menschen mit lustigen Umhängetäschchen, die mich ein wenig an meine Kindheit erinnern. Und auch, wenn ihr es mir noch nicht glauben mögt: Der gute alte Brustbeutel scheint sein Comeback zu feiern. Doch diesmal ist das Accessoire nicht für Kleingeld gedacht, sondern beherbergt ein wesentlich teureres und wichtigeres Utensil – das Smartphone!

Wer sein Handy immer griffbereit haben möchte, merkt schnell, dass wir Menschen evolutionstechnisch  nicht mehr ganz auf der Höhe sind: Wir sind mit genau einer Hand zu wenig ausgestattet.

Deshalb zeige ich Euch hier, wie Ihr Euch in wenigen Stunden eine einfache und trendige Handtasche zum Umhängen häkeln könnt. Dabei vermische ich einige Trends, ohne die das Internet derzeit nicht leben kann: Makramee, Naturfarben und geometrische Muster. Hipsterhäkeln in Reinform!

“Hip, hipper, häkeln! Anleitung für eine Handytasche” weiterlesen

Rochen rocken – Häkelanleitung für den flauschigen Meeresbewohner

Ihr Lieben, es ist wieder soweit: Nach einiger Zeit, in der ich vorwiegend kluge Sprüche gehäkelt oder gar die Stricknadeln in die Hand genommen habe, bin ich nun zu meinen Wurzeln zurückgekehrt. Heute gibt es also einen alten 3vordrei-Klassiker – ein Häkeltierchen, das niemand braucht, aber alle lieben.

Die Rede ist von dem kleinen Rochen, den ich bereits vor einiger Zeit gehäkelt habe und der auf Instagram viele neue große und kleine Fans gefunden hat. Hier könnt ihr erfahren, wie ihr den Rochen nachhäkeln könnt.

20180311_165941

“Rochen rocken – Häkelanleitung für den flauschigen Meeresbewohner” weiterlesen

GIRL BOSS – Häkel Dir Deine It-Bag!

Ihr Lieben, es ist Sonntag! Es gibt Tage, an denen bin ich in einem absoluten Power-Modus. Das kann zwei Gründe haben: Entweder ich fühle mich unfassbar gut, produktiv und positiv (so wie heute) – oder (und jetzt kommt der Part, den ich nicht an mir mag…) ich bin tierisch sauer und steigere mich in eine trotzige “und-jetzt-erst-recht”-Phase hinein. Komischerweise haben beide Zustände einen ähnlichen Effekt: Ich habe dann Zugriff auf versteckte Energiereserven und kann mich richtig in Rage arbeiten! Geht es Euch auch manchmal so?

Was will die Autorin uns mit diesem Exkurs sagen? Nun, hin und wieder ist es einfach gut, sich selbst auf die Schulter zu klopfen und sich einzugestehen, dass man ganz schön viel gebacken kriegt. Und zwar als “happy happy Sonnenschein” genau so, wie als trotziger Motzkopf.

Beides ist ok und beides gehört nunmal dazu, um eine echte GIRL BOSS zu sein. Und um mir und Euch ein kleines Geschenk zu machen, ist in diesem Spirit das GIRL BOSS Täschchen entstanden. Die neue IT-Bag in meiner Handtasche bietet genug Platz für einige GIRL BOSS Essentials (bei mir: Lippenstift, Kopfhörer, Handdesinfektionsmittel).

GIRLBOSS

Und da man als GIRL BOSS aus gegebenem Anlass manchmal auch kein Blatt vor den Mund nehmen darf, gibt es jetzt ein kleines Wort zum Sonntag: Ihr Lieben, Ich stecke viel Herzblut in diese “kleinen” Häkelsachen und stelle Euch die Muster gerne zur Verfügung, damit Ihr daran Spaß habt und vor allem, damit Ihr dem ein oder anderen (großen oder kleinen) Kind damit eine Freude machen könnt. Und das alles umsonst und ohne Einschränkung. ABER: Die Muster sind dennoch mein geistiges Eigentum.

Dabei habe ich nur eine Bitte: Wenn Ihr mit meinen Mustern etwas machen möchtet, dann gebt mich bitte als Urheber des Musters an – vielleicht empfehlt Ihr auch meinen Blog weiter! Das würde mich tierisch freuen.

So Ihr Lieben, das war es auch schon. Jetzt geht es los!

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr Euch die GIRL BOSS Tasche selbst häkeln könnt!

“GIRL BOSS – Häkel Dir Deine It-Bag!” weiterlesen

Quick DIY – der Kupfer-Adventskranz

Ihr Lieben, der November hat begonnen, der Spekulatius ist in die Supermärkte zurückgekehrt und langsam aber sicher wird es Zeit, sich über Weihnachten Gedanken zu machen. There, I said it. Und das tue ich nicht, weil ich schon im November dem Weihnachtswahnsinn verfalle, sondern weil Planung einfach die halbe Miete ist.

Die Wochen vor Weihnachten sind erfahrungsgemäß so stressig – und schneller als man “Blueberry-Muffin” sagen kann, findet man sich auch schon unter dem Weihnachtsbaum wieder. Na, bekommt Ihr bei dieser romantisch-verklärten Einleitung auch Lust auf die besinnliche Weihnachtszeit? Ihr merkt es selbst: Ich stehe der Euphorie etwas skeptisch gegenüber.

Wer diese Zeit unbeschadet überstehen möchte, muss sich gut vorbereiten. Nun geht jeder anders mit Stress um – ich persönlich kann einen Besuch Baumarkt empfehlen. Und wenn Ihr schon einmal da seid, könnt Ihr auch gleich die Utensilien für den Adventskranz aus Kupferrohr besorgen! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr Euch den schlichten und doch stylischen Adventskranz einfach selbst bauen könnt. Viel Spaß!

20171104_085624.jpg
Das Endresultat – entschuldigt die pixelige Qualität.

“Quick DIY – der Kupfer-Adventskranz” weiterlesen

Moin! Anleitung für eine Häkeltasche

Moin, ihr Lieben! Nach einer ausgedehnten Sommerpause melde ich mich zurück. Mit im Urlaubsgepäck (auf Instagram könnt ihr sehen, was ich getrieben habe!) ist eine neue Anleitung. Diesmal ist es eine kleine Tasche mit dem beliebten weil immer benutzbaren “Moin”! Ob morgens, mittags oder abends – damit kommt Ihr immer durch. Wichtig: Es heißt “Moin”, nicht “Moin, Moin.” Letzteres ist laut norddeutscher Weisheit schon Gebabbel. Wie Ihr diese Tasche nachhaken könnt, erfahrt Ihr jetzt!

20171027_143924.jpg

“Moin! Anleitung für eine Häkeltasche” weiterlesen

Anleitung: Flamingo häkeln leicht gemacht

Wer mir auf Instagram folgt, wird es schon gesehen haben: Ich bin verliebt. Verliebt in einen neuen Mitbewohner – Fred, den Flamingo. Ein gehäkelter Flamingo schwirrt mir schon seit einiger Zeit im Kopf herum. Nach dem Einhorn, der Avocado oder der Ananas sollte spätestens jetzt jedem klar sein, in welcher Filterbubble ich mich bewege. An einem verregneten Samstagabend (ich werde alt…) wurde der Plan jetzt kurzerhand in die Tat umgesetzt. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr Euch selbst einen Flamingo häkeln könnt.

Flamingo.jpg

“Anleitung: Flamingo häkeln leicht gemacht” weiterlesen

Rainbows and unicorns – Häkelanleitung für einen Regenbogen

Es regnet. Egal, wohin ich gehe. Regen. Ich war an diesem Wochenende in meiner Heimat Hamburg, da gehört das ja fast zum guten Ton. Aber nachdem ich in der letzten Woche in Berlin täglich die Sonne durch dreckige Bürofenster angeschmachtet habe, wäre heute bei meiner Rückkehr mal wieder Sonntagswetter drin gewesen. Aber nein: Regen in Bindfadenstärke. Nun ist es natürlich müßig über das Wetter zu meckern. Denn was folgt auch Regen? Richtig, im Idealfall ein Regenbogen!

Heute zeige ich Euch, wie man einen Regenbogen häkeln kann. Das fertige Objekt könnt Ihr als Anstecker/Brosche), Aufnäher, Deko-Gedöns oder auch als Lesezeichen benutzen.

Regenbogen.jpg

“Rainbows and unicorns – Häkelanleitung für einen Regenbogen” weiterlesen

Avocado-Sunday! – Häkelanleitung für eine Mini-Avocado

Feel-good-time auf 3vordrei! Denn erstens ist Sonntag und zweitens zeige ich Euch heute, wie man das Soulfood unserer Dekade häkeln kann. Ja, ihr habt richtig gehört. Glaubt man einschlägigen Internet-Memes und Blogs, dann hat der Avocado-Toast (ein “match made in heaven”) althergebrachtes Comfy-Food (Nachos und Käse, anyone) längst als beliebtesten Snack abgelöst. Fettig, wohlig und dabei auch noch gesund – Avocados sind echt zu gut, um wahr zu sein.

Ihr seid selbst ein Avocado-Lover? Dann nichts wie ran an die Häkelnadel. Die kleinen Mini-Avocados lassen sich als Aufnäher, Anhänger oder auch als Brosche nutzen und sind schnell gemacht.Mini-Avocados.jpg

Ihr möchtet wissen, wie Ihr die kleinen Avocados selbst häkeln könnt? Dann bitte hier entlang zur Anleitung!

“Avocado-Sunday! – Häkelanleitung für eine Mini-Avocado” weiterlesen