Häkelanleitung – Häkelgirlande im Boho-Stil

Endless Summer! In diesem Jahrhundertsommer war bei mir einiges los – in ungefähr zwei Monaten ist so viel passiert, wie sonst in einem Jahr. Vielleicht ist es daher gar nicht so schlecht, dass er sich auch jetzt im September noch nicht ganz verabschieden mag, dieser Rekordsommer.

Die zum Teil erbarmungslose Hitze hat bei mir ihre Spuren hinterlassen – die meisten davon schätze ich sehr. Make-up? Braucht kein Mensch mehr. Socken? Was ist das. Haare föhnen? Nichtmal beim Friseur. Kurz: Ich bin binnen weniger Wochen zum Hippie mutiert – und ich habe nicht vor, das in irgendeiner Form zu ändern. Auf dieser Welle surfend, war es also nur eine Frage der Zeit, bis ich häkeltechnisch dem Boho-Trend erliegen würde. Und das ist nun vollends geschehen. Wer mir auf Instagram folgt, hat sicherlich schon diverse Kissen, Häkeltops und Tischdeckchen bewundern können. Doch damit ist noch lange nicht Schluss.

Deshalb gibt es heute ein besonderes Schmankerl aus de Kategorie Hipsterhäkeln – eine Boho-Häkelgirlande, die nicht nur als Wanddekoration, sondern auch als Fensteraccessoire mächtig was hermacht.

Gehäkelt wird die Girlande in einfachen Granny-Triangles – also in gehäkelten Dreiecken, die ihr dann durch eine Luftmaschenkette verbindet. Zum Schluss kommen noch kleine Fransen daran – fertig ist der Boho-Style! Das Beste: Die Girlande ist an einem Abend schnell gehäkelt und eignet sich so also auch als Last-Minute-Geschenk für alle diejenigen, die in diesem Sommer und Herbst (wie ich… ) auch nicht ohne diesen leichten Hippie-Look auskommen.

Hier geht es weiter zur Anleitung! “Häkelanleitung – Häkelgirlande im Boho-Stil” weiterlesen