Tiny Paws – gehäkelte Sesselfüßchen

Eine kleine Inspiration zur Mitte der Woche! Lange habe ich versucht, unsere Sessel parkettfreundlich auszurüsten. Der Schwierigkeitsgrad war erhöht, da sich irgendjemand in den 60er Jahren dachte: “Weißt du, was eine gute Idee ist? Schlagen wir einen dicken Nagel in die dünnen Füßchen dieser Sessel!” So waren unsere Sessel nicht sehr schonend zu unserem alten Parkett und auch Filzschoner mochten auf der unebenen Fläche nur kurzweilig halten. Doch dann bin ich auf eine Lösung gestoßen:

füßchenIch habe die Filzgleiter als Verstärkung in die gehäkelten Füßchen gelegt, sodass die Sessel nun leicht über den Boden gleiten. Habt Ihr auch Stühle, an denen keine Filzgeiter halten? Dann könnte das auch für Euch eine Lösung sein. Ich überlege nun ernsthaft, alle Stühle in unserer Wohnung mit bunten Füßchen auszustatten… .

 

9 Antworten auf „Tiny Paws – gehäkelte Sesselfüßchen“

  1. Danke euch beiden! Bei Frau Tonari weiß ich ja schon, dass sie es mit dem Häkeln nicht so hat 😉 Aber wenn Du, Jessa, es lernen willst: Die Füßchen sind ein gutes Einstiegsprojekt – ich kann gerne eine ausführlichere Anleitung dazu schreiben! Und vielleicht, ja ganz vielleicht kümmere ich mich auch bald um einen Dawanda-Shop…

  2. Genaile Idee!!!
    Wenn ich häklerisch gesehen nicht so ein Grobmotoriker wäre, ich würde mir so etwas sofort für meine Stühle machen. Vor allem für meinen Schreibtischstuhl. Den zieren nämlich momentan diese ultrahäßlichen Klebefuzzis!
    Vielleicht lüftest Du ja doch das Herstellungsgeheimnis und dann könnte ich es mal zumindest versuchen. Ansonsten unbedingt “zum Kauf” anbieten!!!!
    Angenehmen Rest-Donnerstag und liebe Grüße
    moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.