Goldener Herbst, goldene Mütze, golden girl!

Was für ein Wetter! Die Temperaturen kratzen mal wieder an der 20 Grad Marke und die  nun etwas sanfter daherkommende Sonne taucht Berlin in güldenes Licht. Da passt es nur, dass mich vor wenigen Tagen (als ich im Regen nur vom “goldenen Herbst” träumen konnte) eine hübsche gelbe Wolle entdeckt habe. Herausgekommen ist ein gehäkelter Beanie, der höchstwahrscheinlich erst in den nächsten Tagen zum Einsatz kommen wird.

GoldenerBeanie

Man muss  dazu sagen, dass ich auch mit Häkelmützen bisher immer auf Kriegsfuß stand. Zu groß war mir die Gefahr, wie DJ Ötzis kleine Schwester auszusehen. Doch mit dieser Beanie-Form gehe ich auf Nummer sicher. Eine richtige Anleitung gibt’s mal wieder nicht – die Mütze habe ich einfach in guter alter Freestyle-Manier gehäkelt.

Das ist wirklich ganz einfach: Ich habe in Spiralen und mit halben Stäbchen gehäkelt, Nadelstärke war die Nr. 6. Ich habe mit 6 halben Stäbchen im Fadenring begonnen und dann regelmäßig zugenommen, bis ich 42 Maschen erreicht hatte. Dann häkelt Ihr solange weiter, bis Ihr die gewünschte Länge erreicht habt. Am Ende habe ich noch zwei Reihen feste Maschen gehäkelt, um dem Rand die nötige Stabilität zu bieten. Das ganze war in etwa 2 Stunden fertig!

GoldeneBEanie

Es bleiben zwei Fragen: 1. Ob ich den jetzt noch schlichten Beanie noch mit einer Applikation verzieren soll und 2. ob es nun der, die oder das Beanie heißt!

Ankerbeanie

Schlicht oder mit Anker? Was meint Ihr? Ich bin noch unschlüssig. Natürlich liebe ich den Anker, ohne ihn kann ich mit der Mütze aber durchaus so etwas wie Seriösität vortäuschen. Sprich: Ich kann das gute Stück auch bei der Arbeit tragen. Was ist Eure Meinung? Oder habt Ihr ganz andere Vorschläge? Einen goldenen Start in die Woche!

 

Teppich-Häkelei

Tapestry crochet, zu deutsch Teppichhäkelei stand schon seit langer Zeit auf meiner Liste der zu lernenden Handarbeitsarten. Vielleicht erinnert Ihr Euch an meine ersten vorsichtigen Versuche bei dem Totenkopftopflappen, zugegeben ein recht schwieriges Projekt für einen absoluten Anfänger. Das Ergebnis war daher eher mäßig und hat mich nicht dazu motiviert, meine “Skills” weiter voranzutreiben.

tapestry crochet

Nun hat mich Jasmin von “Mein gehäkeltes Herz” wieder auf den Trichter gebracht und meinen Ehrgeiz geweckt. Dazu hatte ich an diesem Wochenende das Glück, pünktlich zum Freitag Abend krank zu werden. Ich war dazu verdammt, das gesamte Wochenende auf der Couch zu verbringen. Das ist zwar ärgerlich, hat aber auch zur Folge, dass ich jetzt den Dreh raus habe! Wenigstens bei so einfachen Mustern wie Zacken und Dreiecken. Das Ergebnis dieses Lagerkollers seht Ihr hier nochmal en Detail:

Handytasche zickzack

Und was zählen schon ein verpasster Geburtstag, ne rote Nase und viel Aspirin, wenn man dafür ein kleines Täschchen und eine Handyhülle hat?! Eben! So genug gejammert. Die Anleitung, die bei mir den “Aha-Moment” auslösen konnte, findet Ihr übrigens hier. Das Zickzack-Muster ist hier einfach perfekt erklärt und auch die Tipps, die die Autorin gibt, erleichtern Euch das Musterhäkeln enorm!

Viel Spaß und habt einen schönen Sonntag!

Nanananananana – Tea Time!

In der Mitte der Woche kann man schonmal ein bisschen Beistand gebrauchen, vor allem dann, wenn man keine Superkräfte besitzt. Oder die nötigen Ressourcen. Batman, der zwar auch keine Superkräfte hat, kann sich aber immerhin viele tolle Gadgets kaufen. Wenn es auch mit dem Geld nicht so weit her ist, muss man sich anders zu helfen wissen. Eine gute Entspannung ist für mich immer eine ausgedehnte TEATIME. Am besten mit einer richtig großen Tasse. Nun hat diese hübsche Tasse vom schwedischen Möbelhaus den großen Konstruktionsfehler, dass man sich unweigerlich die Finger verbrennen MUSS, wenn man sie benutzt.

Doch auch hier muss man nur schlauer sein und das System mit Tricks überlisten. Gelungen ist mir dies mit einem sogenannten Teacosy. Einem Utensil, dass die Finger schützt und gleichzeitig den Tee oder Kaffee länger warm hält. Brilliant.

BatmanMug

Die Anleitungen für die einzelnen Teile habe ich mir diesmal mühelos aus den Weiten des Internets zusammengeklaubt. So könnt Ihr zum Beispiel hier sehen, wie man diese wunderbar gezwirbelte Manschette häkelt. Das Oval habe ich einfach so dahingehäkelt, während die Anleitung für die Fledermaus von Louie’s Loops stammt. Das ist im übrigen eine Seite, die ich allen Häkelfans nur ans Herz legen kann! In diesem Sinne noch ein aufmunterndes “Keep calm and carry yarn” für den Rest der Arbeitswoche!

Where the Anchor drops – DIY-Häkelanleitung

Oh, Suchmaschinen – Fluch und Segen des Internets! Meine Statistik hat mir schon vor einiger Zeit verraten, dass Ihr Anker mögt. Nun kam jedoch heraus, dass Ihr auch nach einer Häkelanleitung für Anker sucht, wenn Ihr auf meiner Seite landet. Da ich Euch zwar bereits viele Anker, aber noch keine Häkelanleitung dazu gezeigt habe, wird es nun Zeit dafür! Es handelt sich dabei übrigens um den Anker, den ich schon für die Lesezeichen angefertigt habe. Here we go!

Häkelankerfertig

 

“Where the Anchor drops – DIY-Häkelanleitung” weiterlesen

Don’t Tassel the Hoff! – DIY-Häkelohrringe

Zugegeben, in diesem Post soll es nicht im entferntesten um “The Hoff” gehen, auch wenn die heutigen Schmuckstücke vielleicht ein wenig an die großen Ohrringe aus den 80er Jahren erinnern mögen. Da gerade der Sommer wieder Einzug hält und vielleicht das ein oder andere Open-Air Event (es geht nicht immer nur um Fußball!) ansteht, zeige ich Euch heute leichte und sommerliche Ohrringe, die Ihr selbst machen könnt.

Tassel-Ohrringe

“Don’t Tassel the Hoff! – DIY-Häkelohrringe” weiterlesen

Auch bei Windstärke 5: Der Anker-Untersetzer mit Häkelrand

Na, habt Ihr beim gestrigen Spiel die Gläser klirren lassen? Wir auf jeden fall – und sei es auch deshalb, weil unsere Nachbarn mit Böllern vom Balkon geballert haben. Sehr nette Leute. Bei einer solch feucht-fröhlichen Angelegenheit könnten diese Untersetzer ganz praktisch sein. Sie halten einiges aus, auch wenn der Glashalter selbst bereits ein wenig Schlagseite haben sollte. “Untersetzer sind spießig!” – Was sagst Du da? Schonmal probiert, so einen ekligen Kaffee-Kleberand von einer Glasschreibtischplatte abzuschrubben? Offenbar nicht! Für alle, die Untersetzer für eine sinnvolle Idee halten, gibt es nun die Anleitung.

AnkeruntersetzerEinzel

“Auch bei Windstärke 5: Der Anker-Untersetzer mit Häkelrand” weiterlesen

Put a candle in the window: DIY-Anleitung

Heute ist endlich Samstag. Und zwar nicht irgendein Samstag, sondern ein sonniger Samstag, an dem sich zu allem Überfluss auch noch Balkonbesuch angesagt hat. Passend zu einem hoffentlich lauen heutigen Sommerabend habe also ich eine kleine Häkelanleitung für euch. Es geht um nichts geringeres als ein kleines, simples Häkel-Lämpchen, das ein wirklich tolles Licht abgibt. Und wenn Ihr euch beeilt, bekommt Ihr die Lampe auch bis heute Abend fertig!

Häkellicht “Put a candle in the window: DIY-Anleitung” weiterlesen

So what you’re saying is: It’s a Häkel-Collier – DIY-Anleitung

Hallo liebe Sommerkinder. Eigentlich sollte an dieser Stelle eine Einleitung stehen, die von sommerlichen Temperaturen geprägt ist. Da es die momentan bei uns aber nicht gibt, muss ich mir mit einem Kopfkino behelfen. Stellt euch also vor, Ihr geht an einem heißen Tag in den Park, ins Freibad, den Strand oder an den Baggersee. In der Sonnenhitze möchte man zwar auch gut aussehen, aber vor allem mag man es leicht und luftig. Auf eines habe aber besonders ich in diesen Fällen keinen Bock: Schmuck! Alles schwere, metallische muss mir bei über 25 Grad vom Körper fernbleiben, ich kriege sonst echt die Krise. Damit ich im Sommer aber nicht auf die von mir geliebten Statement-Ketten verzichten muss, setze ich schon länger auf textilen Schmuck. Wie eben auf dieses Häkel-Collier aus eigener Herstellung.

Häkel-Collier

Die Kette wiegt faktisch nichts, läuft nicht komisch an, wird nicht warm und hat damit allen metallischen Statement-Ketten einiges voraus. Wenn Ihr wissen wollt, wie auch Ihr euch einen solchen Collier-Kragen erstellen könnt, lest einfach weiter.

“So what you’re saying is: It’s a Häkel-Collier – DIY-Anleitung” weiterlesen