So what you’re saying is: It’s a Häkel-Collier – DIY-Anleitung

Hallo liebe Sommerkinder. Eigentlich sollte an dieser Stelle eine Einleitung stehen, die von sommerlichen Temperaturen geprägt ist. Da es die momentan bei uns aber nicht gibt, muss ich mir mit einem Kopfkino behelfen. Stellt euch also vor, Ihr geht an einem heißen Tag in den Park, ins Freibad, den Strand oder an den Baggersee. In der Sonnenhitze möchte man zwar auch gut aussehen, aber vor allem mag man es leicht und luftig. Auf eines habe aber besonders ich in diesen Fällen keinen Bock: Schmuck! Alles schwere, metallische muss mir bei über 25 Grad vom Körper fernbleiben, ich kriege sonst echt die Krise. Damit ich im Sommer aber nicht auf die von mir geliebten Statement-Ketten verzichten muss, setze ich schon länger auf textilen Schmuck. Wie eben auf dieses Häkel-Collier aus eigener Herstellung.

Häkel-Collier

Die Kette wiegt faktisch nichts, läuft nicht komisch an, wird nicht warm und hat damit allen metallischen Statement-Ketten einiges voraus. Wenn Ihr wissen wollt, wie auch Ihr euch einen solchen Collier-Kragen erstellen könnt, lest einfach weiter.

Das Collier in nur vier Reihen

Diese Häkelkette ist in unter einer Stunde fertig und gerade mit ein paar Details, in meinem Falle der Nieten, ein individueller Hingucker. Los geht’s!

Ihr benötigt:

  • Baumwollgarn
  • eine Häkelnadel
  • eine Nähnadel zum Vernähen der Enden
  • einen Knopf zum Verschließen
  • Verzierungen ganz nach Gusto

HäkelcollierDraufsicht

Die Häkelanleitung

Reihe 1: In der ersten Reihe schlagt Ihr eine gerade Anzahl an Luftmaschen an und dann noch weitere 5 Luftmaschen hinzu. Diese benutzt Ihr später, um eine Schlaufe für den Knopfverschluss zu nähen. Die Länge bestimmt Ihr – ich habe in diesem Falle 95 Luftmaschen gehäkelt.

Reihe 2: Ihr beginnt die nächste Reihe mit 2 Wendeluftmaschen und macht dann ein halbes Stäbchen in die dritte Masche Eurer Luftmaschenkette. In die nächsten 89 Maschen häkelt Ihr ebenfalls je ein halbes Stäbchen. Die letzten 5 Luftmaschen lasst Ihr einfach aus.

Reihe 3: Reihe drei beginnt mit drei Wendeluftmaschen und einer Luftmasche. Lasst eine Masche aus und häkelt in die nächste Masche ein Stäbchen. Häkelt eine Luftmasche, lasst eine Masche aus und häkelt in die nächste Masche ein Stäbchen, usw usw.

Reihe 4: In Reihe vier, übrigens der letzten Reihe, schlagt Ihr erneut 3 Wendeluftmaschen  an und häkelt nun 9 weitere Stäbchen direkt in den Zwischenraum zwischen den ersten beiden Stäbchen aus Reihe 3. Insgesamt mit den Wendeluftmaschn (die immer ein Stäbchen ersetzen), habt Ihr nun 10 Stäbchen in dem Zwischenraum. Direkt auf das nächste (dritte) Stäbchen aus Runde 3 häkelt Ihr nun eine feste Masche. Die erste “Muschel” ist nun schon fertig. Fahrt nun fort: 10 Stäbchen in den Zwischenraum zwischen zwei Stäbchen. Eine feste Masche auf das nächste freie Stäbchen. Das tut Ihr so lange, bis Ihr das Ende der Reihe erreicht habt. Fertig!

häkelcollierinaction

Im letzten Schritt müsst Ihr nur noch die Schlaufe bilden, indem Ihr das Ende der Luftmaschenkette mit der Kette vernäht. Auf der anderen Seite befestigt Ihr nun den Knopf, vernäht die Fäden und das war es auch schon. Verzieren könnt Ihr die Kette ganz wie Ihr mögt. Statt Nieten eignen sich auch Holzperlen sehr gut. Ich persönlich mag den Kontrast aus der Hippie-Blumenkinder-Kette und den harten Nieten jedoch sehr. Bleibt nur zu hoffen, dass der richtige Sommer wiederkommt – bis dahin trage ich meine Sommerkette auch über’m Strickpullover.

21 Antworten auf „So what you’re saying is: It’s a Häkel-Collier – DIY-Anleitung“

    1. Los, los, probier’s aus! Auch wenn meine Erklärung vielleicht nicht danach klingt – es ist ganz easy! Ich verrate hiermit schonmal, dass es bei mir bestimmt nicht bei diesem einen Häkelschmuckstück bleiben wird…

      1. meine Enkelin wird sich ganz sicher darueber freuen, sie liebt alles, das “schoen” macht, spielt gerne mit meinen alten Ohrclips , sowohl an Ohr als auch an Kleid, braucht immer neue und netten Haarschmuck, etc. Und sie ist 3 einhalb Jahre.

    1. Das freut mich aber sehr!Dankeschön! Wie ich bei deinem tollen Ergebnis gerade sehe, hatten zwei Doofe, ähm DIY-Fans, ein und denselben Gedanken. Meine nächste Kette ist auch sommerlich türkis geworden! Viele liebe Grüße!

  1. Wow, Hammer! Die Kette ist wirklich schön geworden und kommt – obwohl ich gar nicht so der Schmuckmensch bin – auf meine mentale to-do-Liste. Danke für die Bekehrung und die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Liska

  2. Dankesehr, liebe Liska! Es ist derzeit noch mehr Schmuck (spezieller: Ohrringe!) in Planung. Wenn ich dich mit der Kette schon bekehren konnte, wirst du ja vielleicht doch noch ein Schmuckmensch 🙂 Ich hingegen werden mir rote Farbe schnappen und deine Korallendeko nachbasteln – sieht zu toll aus!

  3. Tolles Collier! <3 Ich glaube, das könnte ein hübsches Weihnachtsgeschenk für die eine oder andere Freundin sein. Hast du dieses Baumwollgarn für Topflappen genommen? Nadelstärke 2 oder kleiner?
    Lieben Gruß
    Sabi

  4. Und auch im Fussball WM Sommer 2018 ist Dein Schmuckstück noch angesagt. Häkle mir heute Abend diese Kette und verziehre sie event. mit bunten Knöpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.